Share Button
bewertungssystem_neu_0

Ein warmer Sommerabend, wir haben Lust auf Burger. Es ist Sonntag und natürlich hat an einem Sonntag praktisch kein Restaurant offen in Zürich, da Restaurant-Besitzer kein Geld mögen.

Das Iroquois wäre bedient aber das Seefeld ist uns etwas zu weit weg. Wir entscheiden uns für die Central Café Bar am Central. Wie die Entscheidung zustande kam ist im Nachhinein mysteriös. Vielleicht weil wir den Namen des Orts hier peripher mitbekommen haben? Oder weil im Kellergeschoss der Café Bar ein Restaurant liegt, das ganz ordentliches rotes Fleisch servieren soll? Wir wissen es nicht mehr so genau. Es war uns auch relativ egal, denn die Sommerwärme hat uns etwas stumpf und debil gemacht. Die süffigen Klänge des kitschigen Bar-Pianisten haben unseren sonst so scharfen Sinn für kulinarische Orientierung endgültig getrübt, wie das warme Bier, das wir ein paar Minuten später bestellen.

Wir wurden übel bestraft für unsere Faulheit.

Der „Central Burger (200gr Rindfleisch)“ war eine Beleidigung unserer Zeit und unserer Familien. Wäre der Koch bei uns am Tisch vorbei gekommen, um persönlich einen Haufen neben die Pommes zu legen, hätte uns das nur ein bisschen stärker empört, als die ekelhafte Assemblage „Central Burger“.

Das Fleisch war dunkelgrau und fest. Es hatte die Optik und Konsistenz von einem Stapel Zeitungen, der ins Wasser getaucht wurde. Das Brot schaffte es, eine bisher undokumentierte Beschaffenheit zwischen mehlig und gummig zu haben. Riesige Stücke von der rohen Zwiebel, der kommunen Essiggurke und der sauren Tomate lagen unter dem Brot und lachten uns aus. Und dann der Käse. Aus dem tiefsten Anus der Hölle kroch der „Central Burger“-Käse empor um schwefelgelb und Zement-artig wehrlose Menschen zu töten.

Central Bar Burger

Was soll der Scheiss?

Selten haben wir einen bösartigeren Burger gegessen. Heute noch plagen uns plötzliche Stressattacken und die dunkle Ahnung, dass der „Central Burger“ irgendwann wie im Film „Alien“ aus unserer Magenwand bricht und unserem wertlos gewordenen Leben ein Ende setzt.

What the fuck, Central Café Bar in Zürich? What. The. Fuck.

 

Adresse:

The Central Plaza Hotel

Central 1

CH – 8001 Zürich